Mundo Nicaragua - Privatreise

Tour von Managua nach Granada, Nicaragua

Ihr Reiseerlebnis mit Latin America Tours

Tag 1

Managua

Nach Ihrer Ankunft in Managua, werden Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen und anschließend zu Ihrem Hotel in der Nähe des Flughafens gefahren. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Inbegriffene Mahlzeiten: keine

Übernachtung im Hotel Europeo**(*) oder ähnlich

Tag 2

Managua – Naturreservat Juan Venado – Las Peñitas - León

Nach dem Frühstück fahren Sie zusammen mit Ihrem Deutschsprechenden Reiseleiter zum Loma de Tiscapa, dem einstigen Platz des Präsidentpalastes.  Von hier oben haben Sie eine tolle Aussicht auf den Kratersee Tiscapa, die Stadt Managua sowie auf den Vulkan Momotombo. Anschließend machen Sie sich auf den Weg nach Norden. Bevor Sie zu Ihrer Bootstour im Naturreservat Juan Venado starten, bleibt genügend Zeit für ein leckeres Mittagessen (nicht inklusive). Anschließend lernen Sie die vielfältige Flora und Fauna des Reservates kennen und Ihr Guide wird sicherlich viele Tiere, vielleicht auch das eine oder andere Krokodil für Sie entdecken.

Bevor es weiter nach León geht und das Wetter es zulässt, erleben Sie meistens noch einen traumhaften Sonnenuntergang am Pazifikstrand von Las Peñitas.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Hotel Austria**(*) oder ähnlich

Tag 3

León Stadtführung – Wanderung Vulkan Cerro Negro - León

Am Vormittag lernen Sie bei einer Stadtführung durch León die frühere Hauptstadt Nicaraguas kennen. Sie besichtigen u. a. die berühmte Kathedrale, von deren Dach aus Sie eine herrliche Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Vulkane haben. Außerdem bietet León eine Vielzahl von grossartigen Museen. Je nach Interesse sehen Sie sich z.B. das Museum des berühmten Dichters Rubén Darío, das Museum der Legenden & Traditionen oder die Fundación Ortiz-Guardián mit Ihren herausragenden Kunstwerken an.  Nach einer kleinen Siesta geht es am frühen Nachmittag zum schwarzen Vulkan Cerro Negro östlich von León. Auch wenn Sie beim Aufstieg auf einen der jüngsten Vulkane der Welt ins Schwitzen kommen, lohnt sich die Anstrengung. Oben angekommen, bleibt Zeit ins Kraterinnere zu blicken und die fantastische Aussicht zu geniessen. Dann geht es bergab! Laufen oder rutschen Sie den Vulkan hinunter, so schnell Sie möchten. Das Sandboarding ist optional und gegen Aufpreis. Am frühen Abend sind Sie wieder zurück in León.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Hotel Austria**(*) oder ähnlich

Tag 4

León - Heisse Quellen San Jacinto

Am Vormittag brechen Sie auf in Richtung Nordnicaragua und machen Halt an den heissen Quellen von San Jacinto. Hier können Sie ein Naturschauspiel der besonderen Art erleben und sich von den Kindern des Dorfes entlang der brodelnden Schlammlöcher führen lassen.

Estelí und Zigarrenfabrik - Somoto

Die Fahrt geht dann weiter nach Esteli. Die Region ist bekannt für den Tabakanbau und die Herstellung exzellenter Zigarren. Sie besichtigen eine Zigarrenfabrik, in der man Ihnen bei einem Rundgang die verschiedenen Stationen der manuellen Zigarrenherstellung erklärt. Am Nachmittag geht es über eine Landstraße in Richtung Honduras, vorbei an Dörfern mit so klangvollen Namen wie Condega, Palacagüina und Yalagüina.  Ankunft in Somoto und Abendessen in der Stadtmitte.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Hotel Rual`s Somoto oder ähnlich

Tag 5

Schlucht von Somoto

Nach dem Frühstück fahren Sie die kurze Strecke zur Somoto-Wildwasserschlucht, einem der beeindruckendsten Naturwunder Nicaraguas. Zuerst wechseln Sie zwischen Gehen und Schwimmen durch das Flussbett. Anschließend fahren Sie mit dem Boot aus der Schlucht heraus. Probieren Sie bei einem kurzen Zwischenstopp in Somoto unbedingt die köstlichen Rosquillas, eine lokale Spezialität.

La Sombra

Nach diesem tollen Erlebnis fahren Sie durch die wunderschöne und abwechslungsreiche Berglandschaft zur La Sombra Eco-Lodge in Tuma La Dalia. La Sombra verfügt über Wanderwege, auf denen Sie nach Wildtieren Ausschau halten oder Zeit haben können, sich einfach in einer wunderschönen natürlichen Umgebung zu entspannen. Abendessen und Übernachtung in der Lodge.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung in La Sombra Lodge ** oder ähnlich

Tag 6

Peñas Blancas Massiv

Heute reisen Sie in die abgelegene Bergregion des Peñas Blancas Massivs. Dieses Gebiet ist von tropischem Wald bedeckt und ist eines der am wenigsten besuchten Gebiete Nicaraguas. Sie verbringen den Tag mit Wanderungen zu wunderbar rauschenden Wasserfällen und entlang von Pfaden mit spektakulärer Aussicht. Sie werden von einem lokalen Guide begleitet, der Ihnen die Flora und Fauna und auch die verborgenen Schätze dieser wunderschönen Landschaft zeigt. Am späten Nachmittag kehren Sie zum Abendessen in die Lodge zurück.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Übernachtung in La Sombra Lodge ** oder ähnlich

Tag 7

La Sombra - Käse und Tortilla Workshop - Acopaya

Nach einer Tasse Kaffee verlassen Sie den Norden Nicaraguas und fahren Richtung der Region von Chontales.  Diese Region gehört noch zur Zentralgebirgsregion des Landes und der Spruch sagt : “Chontales : da wo die Steine aus Käse sind und die Flüsse aus Milch“. In der Nähe von Juigalpa, besuchen Sie die Finca El Encanto. Hier nehmen Sie an einem Workshop zur Zubereitung von Tortillas und Cuajada (eine für die Region bekannte Käseart) teil. Nachmittags fahren Sie weiter nach Santo Tomas.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen

Übernachtung im Hotel Los Robles** oder ähnlich

Tag 8

Acoyapa - Laguna de las Perlas

Abfahrt am Morgen Richtung atlantische Ebene über El Rama zur kleinen Gemeinde La Fonseca. Im Laufe der Fahrt betrachten wir die Abwechslung der Landschaften so wie die kulturellen Unterschiede dieser authentischen Region. Es geht auf Schotterstrassen durch kilometerlange Bananen- und Palmenplantagen.  Wir merken deutlich, dass Tourismus hier kaum existiert. Ankunft im Dorf Laguna de Perlas, gelegen an der grossen gleichnamigen Lagune. Hier, wird meisten Kreolenglisch und Miskito gesprochen. Hinweis: An diesem Tag können Sie umpacken und nur mit einem Kleingepäck reisen. Der Hauptkoffer bleibt in unserem Bus.  Am Tag 11 hat man erneut Zugang zur Hauptkoffer.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Hotel Queen Lobster** oder ähnlich

Tag 9

Cayos Perlas

Nach dem Frühstück bringen wir Sie zu den „Cayos Perlas“, einem Inselarchipel das aus rund zwanzig kleinen karibischen Inseln besteht. Auf einer der Inseln machen wir Halt zum Schnorcheln im türkisblauen Meer. Danach gibt es Mittagessen unter Kokospalmen. Nachdem Sie die schönen Sandstrände genossen haben, kehren Sie in Ihr Hotel zurück.  Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen

Übernachtung im Hotel Queen Lobster** oder ähnlich

Tag 10

Laguna de Perlas - Orinoco – Kukra Hill - Bluefields

Heute unternehmen Sie mit dem Boot einen Tagesausflug zum Dorf Orinoco und anderen indigenen Gemeinschaften rund um die Laguna. Es sind etablierte Garifuna- und Miskito-Gemeinden, in denen Sie die Attraktionen des Dorfes kennenlernen und mehr über die verschiedenen indigenen Kulturen erfahren. Rückkehr zur Laguna de Perlas.

Verlassen Sie dann das Dorf mit dem Taxi nach Kukra Hill und nehmen  zusammen mit den Einheimischen ein öffentliches Boot nach Bluefields, der Hauptstadt der RAAS-Region. Nach einer einstündigen Fahrt durch die Mangroven und Bäche der Gegend erreichen Sie Bluefields Bay.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen

Übernachtung im Hotel Caribbean Dream** oder ähnlich

Tag 11

Bluefields Stadtführung – Boca Sabalos - El Castillo

Bluefields Stadtführung – San Carlos - El CastilloIn Bluefields erleben wir die ethnischen und linguistischen Hintergründe hautnah.  Nachdem wir unserem Bus wiedertreffen, geht es dann weiter per Land nach Boca Sabalos.

Dort angekommen, geht es mit einem öffentlichen Boot auf dem Rio San Juan nach el Castillo de la Concepción, ein farbenvolles Dorf, direkt am San Juan Fluss gelegen. Am Nachmittag besichtigen Sie mit Ihrem Reiseleiter die bekannte Festung des Ortes mit dem eindrucksvollen Namen „La Fortaleza de la Limpia Pura e Inmaculada Concepcion“, die bereits um 1675 erbaut wurde, um eindringende Piraten abzuwehren. Am Abend treffen Sie sich zu einem gemeinsamen Abendessen.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Hotel Victoria ** oder ähnlich

Tag 12

El Castillo - Indio Maiz - El Castillo

Nach dem Frühstück werden Sie von einem lokalen Guide abgeholt um mit dem Boot weiter entlang des Rio San Juan zum größten Regenwaldreservat Mittelamerikas - Indio Maiz - zu fahren. Sie müssen Stiefel tragen, um auf den Pfaden durch diesen dichten Primärwald zu wandern, während Sie nach Wildtieren wie dem schwer fassbaren Tapir, Pfeilgiftfröschen, Grossen Grünen Aras und großen Reptilien wie Kaimanen Ausschau halten. Anschliessend kehren Sie nach El Castillo zurück, wo Sie sich Zeit nehmen können, um das kleine Dorf am Flussufer zu erkunden oder die örtliche Kakaogenossenschaft zu besuchen und etwas von der Schokolade zu probieren oder sich einfach bei einem Drink auf der Hotelterrasse neben dem Fluss zurückzulehnen.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Hotel Victoria ** oder ähnlich

Tag 13

El Castillo - Reservat Los Guatuzos - Solentiname Inseln

Nach dem Frühstück verlassen Sie El Castillo mit einem öffentlichen Boot und fahren zunächst nach San Carlos, der Hauptstadt der Region Rio San Juan. Die Kreuzfahrt auf dem San Juan River ist aufregend und die Naturbeobachtung ist einer der Höhepunkte des Tages. San Carlos liegt am Zusammenfluss von Rio San Juan, Rio Frio und Nicaraguasee.

Fahren Sie weiter nach Los Guatuzos, um das Naturschutzgebiet kennenzulernen. Dieser liegt am Ufer des Rio Papaturro und beherbergt Kaimane, Flussschildkröten und viele Reptilien. Auch verschiedene Affenarten und eine Vielzahl von Wasservögeln lassen sich bei genauerem Hinsehen beobachten.

Mit unserem Privatboot fahren wir dann zurück zum Nicaraguasee zu den Solentiname-Inseln. Der Inselarchipel besteht aus etwa 35 Inseln vulkanischen Ursprungs, die eine vielfältige Tierwelt aufweisen und durch den Priester und Dichter Ernesto Cardenal berühmt wurden. Der Rest des Nachmittags steht in diesem friedlichen Paradies zur freien Verfügung.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Übernachtung im Hotel Cabañas Paraiso *(*) oder ähnlich

Tag 14

Solentiname - San Juan del Sur - Ometepe

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie mit einem privaten Boot über den Nicaraguasee nach Colon auf dem Festland. Hier wartet bereits unser Fahrer auf Sie und bringt Sie in den Badeort San Juan del Sur an der Pazifikküste. Die Strandpromenade mit ihren vielen kleinen Restaurants und Bars bietet eine wunderbare Gelegenheit für ein leckeres Fischessen. Fahren Sie dann zum Hafen von San Jorge. Hier nehmen Sie nach einer 1-stündigen Bootsfahrt die Fähre zur Insel Ometepe. Von Moyogalpa, einer der Hauptstädte der Insel, geht es weiter zu Ihrem Hotel neben dem Naturschutzgebiet Charco Verde.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Hotel Charco Verde *** oder ähnlich

Tag 15

Ometepe Tagestour

Nach dem Frühstück erkunden Sie die Insel. Zuerst besuchen Sie den legendären Charco Verde, bekannt für den dunkelgrünen See, die üppige Vegetation und die zahlreichen Vögel. Machen Sie eine leichte Wanderung, um dieses Naturschutzgebiet zu erkunden, und halten Sie Ausschau nach Brüllaffen, die an den Bäumen hängen. Anschliessend besuchen Sie das Privatmuseum „El Ceibo“ mit einer erstaunlich grossen Sammlung präkolumbianischer Funde und einer numismatischen Sammlung und tauchen ein in die Geschichte Nicaraguas. Am Ende des Tages fahren wir nach Playa Mango, um den Strand und den Sonnenuntergang zu genießen. Am Ende dieses ereignisreichen Tages geht es zurück zum Entspannen am Strand von Charco Verde.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Hotel Charco Verde *** oder ähnlich

Tag 16

Granada

Nach einem gemütlichen Frühstück mit Blick auf den riesigen Nicaraguasee verlassen Sie Ihr Hotel und machen sich auf den Weg zum Hafen Moyogalpa, von hier geht es mit der Fähre zurück zum Festland und weiter in die Kolonialstadt Granada. Nachdem Sie Ihr Hotelzimmer bezogen haben steht ein Kochkurs in einem der beliebtesten Restaurants in der Stadt auf dem Programm. Dabei lernen Sie einige typische Gerichte wie Maistortilla, Vigoron oder Gallo Pinto vorzubereiten und verkosten Sie anschliessend natürlich. Sie besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Convento & Museo San Francisco mit Statuen von der Insel Zapatera, die Kirche La Merced mit einer tollen Aussicht auf die Stadt und das Casa de los Tres Mundos. Ausserdem sehen Sie sich den farbenprächtigen Markt mit seiner grossen Auswahl an frischen Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen an. Unterwegs besuchen Sie das soziale Projekt Tio Antonio mit eigener Werkstatt für Hängematten, hergestellt durch Menschen mit Behinderung.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen

Übernachtung im Hotel Estrada***(*) oder ähnlich

Tag 17

Bootstour Las Isletas - Pueblos Blancos - Vulkan Masaya

Heute Morgen fahren Sie von Ihrem Hotel zum Nicaraguasee, wo Sie zunächst mit dem Boot entlang der Isletas fahren. Auf einer dieser winzigen Inseln halten Sie zum Mittagessen an. Die Inseln beherbergen viele verschiedene Vogelarten und einige bemerkenswerte Nicaraguaner. Vergessen Sie Ihre Badesachen nicht!

Weiterfahrt zum Dorf Catarina mit tollem Blick über die Laguna Apoyo, ein ehemaliger Vulkankrater. Von hier aus können Sie an klaren Tagen den Nicaragua-See und den Mombacho-Vulkan sehen. Anschliessend besuchen Sie die Pueblos Blancos und die Stadt San Juan de Oriente, die für hochwertige Töpferwaren bekannt ist. In der Abenddämmerung geht es zum Masaya Volcano National Park, um den aktiven Santiago-Krater zu besuchen. Der Blick in die Mündung des Santiago-Kraters ist beeindruckend, da der Vulkan riesige Mengen an Lava und Gas ausstösst. Nach diesem einzigartigen Erlebnis geht es zurück nach Granada.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Übernachtung im Hotel Estrada***(*) oder ähnlich

Tag 18

Abreise oder Anschlussprogramm

Ab- oder Weiterreise. Je nach Abflugzeit werden Sie von Ihrem Fahrer zum Flughafen Managua gebracht. Individuelle Anschlussprogramme sind auf Anfrage möglich.

Outdoor-Aktivitäten & Sport
Kunst & Kultur
Gastronomie & Nachtleben
Tierwelt & Natur
Tagesausflüge & Exkursionen
Bootstouren