MS Australis - 6 Tage Kreuzfahrt

Aktivität/Exkursion in Punta Arenas, Chile

Über diese Aktvität

Erleben Sie ein grossartiges Abenteuer am Ende der Welt mit überwältigenden Naturlandschaften.

Ihr Reiseerlebnis mit Latin America Tours

Tag 1

Einschiffung Punta Arenas

Der Ausgangspunkt der Expeditionskreuzfahrt ist die Hafenstadt Punta Arenas. Im Hafen "Puerto Prat" liegt die Ventus Australis am Kai und warten darauf in See zu stechen. Der Check-in findet zwischen 13:00 und 17:00 Uhr, das Boarding ab 18:00 Uhr statt. Unmittelbar im Anschluss heisst es „Leinen los!”. Für den ersten Abend an Bord ist das feierliche Auslaufen aus dem Hafen von Punta Arenas, ein erstklassiges Abendessen und ein erster Einführungsvortrag zum Kennenlernen des Kapitäns, seiner Crew und des Expeditionsteams geplant.

Tag 2

Pia-Gletscher - Allee der Gletscher

Am Vormittag erreicht das Schiff den nordwestlichen Arm des Beagle Kanals und fährt in den Pia Fjord hinein. Hier steigen Sie in die Zodiac-Expeditionsboote um und unternehmen Ihren ersten Landgang vor dem atemberaubenden Pia Gletscher. Eine kurze Wanderung führt Sie auf einen Aussichtspunkt, von dem aus Sie einen weiten Blick über den Fjord und auf den Gletscher haben. Am Nachmittag geniessen Sie die Fahrt durch die spektakuläre Gletscher Allee. Innerhalb einer Stunde passieren Sie fünf aufeinanderfolgende Gletscher, die sich von den Bergen der Darwin-Kordillere Richtung Beagle-Kanal vorschieben.

Tag 3

Kap Hoorn - Wulaia-Bucht

Nach der Fahrt durch den Murray-Kanal und die Nassau-Bucht erreicht das Schiff schliesslich den Kap-Hoorn-Nationalpark. Zum Nationalpark, der zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt wurde, gehören mehrere Inseln, von denen die Südlichste als Kap-Hoorn-Insel bekannt ist. Kap-Hoorn ist eine wilde, felsige Landzunge, die sich an der Stelle aus dem Meer erhebt, an der Atlantik und Pazifik aufeinandertreffen. Schon vom Meer aus haben Sie einen beeindruckenden Blick auf das Kap – doch eine Anlandung ist eine absolut einzigartige, unvergessliche Erfahrung! Wenn es die klimatischen Bedingungen erlauben, gehen Sie am Ende der Welt an Land. Vom südlichsten Punkt der Fahrt setzt das Schiff seine Reise zur geschichtlich bedeutenden Wulaia-Bucht fort. Einst lebte hier das Seenomadenvolk der Yagan, aber auch Charles Darwin und Captain FitzRoy besuchten diese einzigartige Bucht. Neben der Geschichte ist die Bucht aber auch landschaftlich sehr reizvoll: die mit Farnen gesäumte Lenga-, Coigue- und Canelowälder bieten eine einzigartige Vegetation.

Tag 4

Águila-Gletscher

An Tag vier der Expeditionskreuzfahrt durchfährt das Schiff den Cockburn Kanal und den Agostini Fjord. Die dramatische Kulisse der imposanten Gipfel und Gletscher der Darwin-Kordillere wird Sie heute den ganzen Weg begleiten. Am frühen Nachmittag werden die Zodiacs zu Wasser gelassen und Sie brechen auf zu einem weiteren interessanten Landgang, zum Águila Gletscher. Die Wanderung führt Sie entlang des Fjordes, hinein zu einer Schmelzwasserlagune und bis zum Fusse des majestätischen Gletschers. Neben spannenden Informationen über den Gletscher und die umgebende Flora und Fauna haben Sie Zeit, die unberührte Natur zu geniessen. Während des Abendessens setzt das Schiff seine Fahrt zum nächsten Expeditionsziel fort.

Tag 5

Parry-Fjord - Ainsworth Bucht

Frühmorgens erreicht das Schiff den Eingang zum Parry Fjord. Dieser langgezogene und enge Fjord führt Sie auf dem Wasserweg tief hinein in die Gletscherwelt der Darwin-Kordillere. Beeindruckende Gletscher umgeben Sie hier. Die Gletscher bilden sich in den hohen Bergen und schieben sich teilweise bis ins Wasser des Fjordes vor. Am Ende des Fjordes angekommen werden die Zodiac-Expeditionsboote zu Wasser gelassen und eine Tour zu den Gletschern unternommen. Umgeben von Gletschereis und mit etwas Glück können Sie hier die seltenen Seeleoparden beobachten. Am Nachmittag wartet eine weitere Expedition auf Sie, der Landgang in der Ainsworth Bucht. Die Wanderung führt Sie durch den subantarktischen Magellanwald, vorbei an einem Torfmoorgebiet und hin zu einem versteckten Wasserfall.

Tag 6

Insel Magdalena - Punta Arenas

Am frühen Morgen unternehmen Sie eine Expedition, bevor das Schiff den Hafen von Punta Arenas erreicht: Sie besteigen die Expeditionsboote und gehen inmitten der Magellanstrasse auf der Magdalena Inseln an Land, um eine grosse Magellanpinguinkolonie zu besuchen. Pinguine in ihrem natürlichen Lebensraum zu erleben, ist ein Vergnügen ganz besonderen Art.

Nach der kurzen Wanderung zum Leuchtturm der Insel und vorbei an unzähligen neugierigen Pinguinen setzt das Schiff seine Fahrt fort und erreicht gegen 11:30 Uhr vormittags den Hafen von Punta Arenas.

Tierwelt & Natur
Outdoor-Aktivitäten & Sport
Kunst & Kultur
Bootstouren
Für Familien
Für Senioren
Für Paare