Höhepunkte Dom Rep - Gruppenreise

Aktivität/Exkursion in Santo Domingo, Dominican Republic

Über diese Aktvität

Erleben Sie die Dominikanische Republik mit ihrer beeindruckenden Flora & Fauna und traumhaften Sandstränden.

Ihr Reiseerlebnis mit Latin America Tours

Tag 1

Ankunft und Transfer nach Santo Domingo

Herzlich Willkommen in der Dominikanischen Republik! Persönliche Begrüßung am Flughafen von Punta Cana und Transfer in die Altstadt von Santo Domingo. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um die älteste Stadt der Neuen Welt zu erkunden. Falls sie in Santo Domingo landen, ist Ihr Transfer in die Altstadt ebenfalls inkludiert.

Inbegriffene Mahlzeiten: keine

Übernachtung im Hotel Hodelpa Novus Plaza *** (oder ähnlich)

Tag 2

Geschichte, Musik und Kulinarik in der Weltkulturerbe Altstadt

Nach dem Frühstück holt Sie Ihr Reiseleiter um 10:00 Uhr an der Hotelrezeption ab. Heute lernen Sie die erste von Europäern erbaute Stadt in Amerika kennen. Hier wurde die erste Kathedrale in der Neuen Welt erbaut, residierte der erste Gouverneur, wurde der erste Bischof geweiht und das erste Krankenhaus eröffnet. Die quirlige Millionenstadt hat eine Reihe von kulturellen, insbesondere architektonischen Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie man sie sonst nirgendwo auf der Insel Hispaniola findet. Sie verbringen den Tag in der historischen, von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannten Altstadt, der so genannten Zona Colonial. Der Rundgang umfasst Paläste, Forts, Museen, Kirchen und Plätze. Sie spazieren durch die Calle de las Damas, die erste Strasse, die in Santo Domingo für die Damen des spanischen Adels zum Flanieren gepflastert wurde, sowie die Fussgängerzone El Conde mit ihren vielen Geschäften und Strassenverkäufern sowie Bars und Restaurants. Nach dem Stadtspaziergang servieren wir Ihnen zum Mittagessen eines der typischsten dominikanischen Gerichte. Der Eintopf mit dem Namen Sancocho ist für jeden Dominikaner ein Aushängeschild seiner Gastronomie. Das Gericht vereint neben diversen Fleischsorten eine Vielzahl lokaler karibischer Zutaten wie Yamswurzel, Moschus-Kürbis, Maniok und Kochbanane, die dem Eintopf ihren charakteristischen Geschmack verleihen - eine Speise so reichhaltig wie die dominikanische Kultur. Als Beilage werden Reis und Avocado gereicht. Nach dem Essen werden Sie zurück zum Hotel begleitet. Nutzen Sie den Nachmittag zur Erholung, oder um durch die Stadt zu schlendern. Am Abend werden Sie um 18.00 Uhr im Hotel abgeholt, um ein Freiluftkonzert der besonderen Art zu erleben. An jedem Wochenende spielt die Gruppe Bonyé in der zauberhaften Kulisse der Ruinen von San Francisco. Die ca. 20-köpfige Gruppe mit Sängern und verschiedenen Instrumenten spielt Merengue, Son und Jazz. Die Konzerte werden von Dominikanern sämtlichen Alters besucht, es wird ausgelassen gefeiert, der Musik gelauscht oder fröhlich getanzt. Gerade europäische Gäste sind immer wieder von der Freude der Einheimischen begeistert und lassen sich von der Stimmung mitreißen.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen

Übernachtung im Hotel Hodelpa Novus Plaza *** (oder ähnlich)

Tag 3

Santo Domingo abseits der Touristenpfade

Beim heutigen Ausflug lernen Sie Santo Domingo von einer anderen Seite kennen. Abseits aller Touristenpfade sehen Sie das Leben der weniger privilegierten Bevölkerung und tragen einen kleinen Teil dazu bei, ihre Umstände zu verbessern. Nach dem Frühstück und Check-out werden Sie um 09:00 Uhr von Ihrem Fahrer abgeholt, Ihr Gepäck deponieren Sie im Wagen. Dann fahren Sie in eines der prekärsten Viertel der Dominikanischen Republik, nach Gualey. Das Viertel befindet sich nördlich der Altstadt am Westufer des Flusses Ozama. Hier besuchen Sie die gemeinnützige Stiftung Rincón de Luz. Die Stiftung leistet seit über 18 Jahren Arbeit im Bereich Bildung, Ernährung und Gesundheit für sozial benachteiligte Kinder, Jugendliche und Senioren. Kinder vom Vorschulalter bis zum Beginn der Mittelstufe erhalten Schulunterricht und nehmen am Mittagstisch teil. In der Stiftung übergeben Sie eine Lebensmittelspende (im Preis der Exkursion enthalten, wird im Voraus für Sie bereitgestellt). Die Gründerin und Vorsitzende Leyda Alvarez gibt Ihnen eine Führung durch die Räumlichkeiten und stellt ihre Arbeit vor. Dabei haben Sie auch die Gelegenheit, mit den Schulkindern in Kontakt zu treten. Anschließend erhalten Sie eine Führung durch Gualey. Dabei bekommen Sie einen Eindruck von den Lebensumständen in einem der ärmsten Viertel der Dominikanischen Republik. Sie besuchen die vier bei den Anwohnern beliebten Pozos, kleine Seen gespeist von natürlichen Quellen. Einer der Pozos wird seit jüngster Zeit als Zuchtbecken für Zier- und Speisefische verwendet. Getränke erhalten Sie während des Spaziergangs von lokalen Tante-Emma-Läden, den sogenannten Colmados. Nach dem Ende des Rundgangs begeben Sie sich zur Seilbahnstation von Gualey. Sie besteigen die Seilbahn, von der aus Sie einen spektakulären Ausblick genießen. Sie überqueren den Fluss Ozama, fahren über die Stationen Tres Brazos und Sabana Perdida zur Endstation Charles de Gaulle im Norden von Santo Domingo und kehren danach wieder zu ihrem Ausgangspunkt zurück. Bei der Rundfahrt gewinnen Sie eine neue Perspektive auf die Stadt und bekommen einen Eindruck von den unterschiedlichen Lebensverhältnissen. Aus der Gondel heraus bieten sich Ihnen zahlreiche Gelegenheiten für spektakuläre Fotos. Ein Viertel des Ausflugspreises kommt der Stiftung in Form einer Lebensmittelspende zu Gute, die Sie am Ausflugstag übergeben.

Weiterfahrt nach Jarabacoa

Die Fahrt geht im Anschluss in Richtung Norden. Auf der ältesten Autobahn der Dominikanischen Republik fahren Sie nach Jarabacoa. Die Strecke führt durch ländliche Gebiete, die von intensiver Landwirtschaft geprägt sind. Auf dem Weg machen Sie Rast in der Reposteria Miguelina. Das Ausflugslokal bietet landestypische Speisen und ist insbesondere für seine traditionellen Süßspeisen bekannt. In La Vega verlassen sie die Autobahn. Hier beginnt die Bergwelt der Cordillera Central, die auch als die dominikanischen Alpen bekannt ist, wo viele Einheimische aufgrund des guten Klimas ihre Sommerferien verbringen. Die kleine Stadt Jarabacoa liegt auf 600 m über dem Meeresspiegel und ist umgeben von Pinienwäldern, Flüssen, Bergen und Tälern. Das ganze Jahr über herrschen hier frühlingshafte Temperaturen. Der Luftkurort ist das Zentrum für Wanderfreunde und Naturliebhaber.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Hotel Gran Jimenoa*** oder ähnlich

Tag 4

Kaffeeprobe, Bergspaziergang in den dominikanischen Alpen & Tabakkultur

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Kaffeefabrik Monte Alto, wo Ihnen alles über den Anbau und die Verarbeitung von Kaffee erklärt wird. Selbstverständlich gibt es auch eine Kaffeeprobe. Danach unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Bergwelt der Dominikanischen Republik zu einem der berühmten Wasserfälle der Region. Geniessen Sie die beeindruckende Aussicht und Landschaft und tauchen Sie ein in die einzigartige Natur mit endemischer Flora und Fauna.

Im Anschluss geht die Fahrt weiter nach Santiago de los Caballeros. Hier besichtigen Sie eine der renommiertesten Zigarrenfabriken der Dominikanischen Republik, La Aurora, wo Ihnen alles über die Tabakverarbeitung erklärt wird. Dabei haben Sie die Gelegenheit, den Mitarbeitern zuzuschauen, wie sie in geübter Handarbeit die begehrten Tabakwaren herstellen. Nach der Besichtigung bringt Sie der Fahrer ins Hotel. Nutzen Sie den Nachmittag zur Entspannung oder für einen kleinen Stadtspaziergang.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Hotel Hodelpa Centro Plaza *** (oder ähnlich)

Tag 5

Kakaoplantage und Karibikzauber

Nach dem Frühstück geht die Fahrt in Richtung Samaná. Nach der Fahrt durch ein fruchtbares Tal erreichen Sie San Francisco de Macorís. Im Schatten der riesigen Dschungelbäume besuchen Sie den Sendero del Cacao. Hier haben Sie die einmalige Möglichkeit, auf der Kakaoplantage Hacienda La Esmeralda, welche weltweit bekannte Schokoladenfabriken beliefert, alles über die begehrte Frucht des Kakaobaums zu erfahren, vom Anbau der Kakaobohne bis hin zur Schokoladenverarbeitung. Selbstverständlich gehört auch eine Kakao- und Schokoladenverkostung zum Programm. Ein Mittagessen wird während der Führung angeboten.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen

San Francisco de Macorís - Las Terrenas

Von hier aus geht die Tour weiter über Nagua nach Samaná. Die Halbinsel Samaná ist 63 km lang und 10 bis 20 km breit. Sie ist ein tropisches Paradies mit einsamen Stränden, klaren Bergflüssen und steilen Klippen. Las Terrenas ist das geschäftige Zentrum an der Nordküste der Halbinsel. Hier werden Sie authentisches Inselflair erleben und können den Zauber der Karibik spüren. Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück im Hotel, Mittagessen während des Besuchs der Kakaoplantage und All-inclusive in Las Terrenas.

Übernachtung im Hotel Bahia Principe Grand El Portillo***** (oder ähnlich)

Tag 6

Las Terrenas

Lassen Sie an den wunderschönen und einzigartigen Sandstränden dieser Halbinsel die Seele baumeln. Hier erleben Sie das karibische Leben pur. Palmen, die sich im sanften Wind wiegen, kühle Cocktails und frisch zubereitete Meeresfrüchte sowie die Klänge der Musik von Merengue und Bachata. Unternehmen Sie optionale Ausflüge oder relaxen Sie in karibischer Atmosphäre!

Inbegriffene Mahlzeiten: All-inclusive im Hotel

Übernachtung im Hotel Bahia Principe Grand El Portillo***** (oder ähnlich)

Tag 7

Optional stehen heute die folgenden Ausflüge zur Auswahl:

  • Kaffeeroute per Bike (Zubucher/ mindestens 4 Teilnehmer):

Die Radtour beinhaltet einige anspruchsvollere Strecken rund um Las Terrenas. Sie erklimmen einige steile Hügel, die zur berühmten „Ruta del Café“, der Kaffeeroute, führen. Über die Berge oberhalb von Las Terrenas können Sie den heimischen Honig, Kaffee, Kakao und „Mamajuana“, einen mit Kräutern und Gewürzen aromatisierten Rum, probieren. Der Weg führt entlang prachtvoller Hügel, auf denen Sie Kakaobäume, Kaffeeplantagen, Mangobäume und Bambusse sehen können. In der richtigen Jahreszeit werden Sie auch den Duft der Kaffeeblumen bemerken. Die Tour endet mit einer schönen Abfahrt durch den Dschungel. Am Nachmittag haben Sie freie Zeit zum Entspannen am Strand oder zum Schwimmen im kristallklaren Wasser der Karibik. Optionale Leistungen: Mietfahrrad, Helm und englisch-/spanischsprechende Reiseleitung Radstrecke: 45 km, 600 hm Mitnehmen: Sonnencreme, Sonnenbrille, Kamera und feste, geschlossene Schuhe

  • Katamaran-Ausflug zur Bacardi-Insel (Zubucher/ mindestens 4 Teilnehmer):

Sie werden nach dem Frühstück um 08:00 Uhr abgeholt. Ihr Transfer führt Sie zunächst nach Samaná. Hier gehen sie am Bord eines Katamarans. Sie beginnen mit einem Segeltörn in der Bucht von Samana. Dort erreichen Sie eine vor vielen Jahren gesunkene Fähre, die heute als Rückzugsort verschiedenster Fischschwärme dient. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Schnorcheln, tauchen Sie ab und erfreuen Sie sich an der Farbenpracht vorbeiziehender Fische. Anschließend geht die Fahrt mit dem Katamaran weiter auf die malerische Insel Cayo Levantado mit ihren weißen und palmengesäumten Sandstränden. Hier wurde in den 1970er Jahren der berühmte Werbespot des Rumherstellers Bacardi gedreht. Nutzen Sie die Zeit an diesem paradiesischen Ort für ein erfrischendes Bad im kristallklaren Meer, einen Standspaziergang oder machen Sie ein Nickerchen und lauschen dabei dem Klang der Wellen. Zum Mittagessen wird Ihnen ein reichhaltiges dominikanisches Buffet direkt am Stand serviert. Am Nachmittag segeln Sie in gut zwei Stunden zurück in die Bucht von Samana. Gegen 17.30 Uhr legen Sie an und werden von hier aus zurück nach Las Terrenas gebracht. Optionale Leistungen: Bootsfahrt (inklusive Getränke an Bord und Mittagessen auf der Insel), Schnorchelausrüstung, englisch-/spanischsprechende Reiseleitung und Transport mit spanischsprachigem Fahrer Mitnehmen: Badesachen, Handtücher, Sonnencreme und Sonnenbrille, Mütze oder Hut, Kamera

  • Wasserfall El Limon (Zubucher/ mindestens 2 Teilnehmer):

Bei diesem optionalen Ausflug besuchen Sie den höchsten Wasserfall auf der Halbinsel Samana. Es ist ein beeindruckender Wasserfall von etwa 50 Metern Höhe. Der Wasserfall besteht aus kleineren Wasserfällen, die an einer grünen Wand in ein natürliches Becken stürzen. Wahlweise zu Fuß oder auf dem Pferd erreichen Sie unter der Führung eines einheimischen Guides die Spitze des Limon-Wasserfalls. Denken Sie daran, dass Sie gute Wanderschuhe tragen sollten, wenn Sie zu Fuß gehen, da der Weg aufgrund der von Pferden hinterlassenen Spuren schwierig ist. Auf dem Weg dorthin werden Sie verschiedene Pflanzen und tropische Früchte sehen können. Wenn Sie oben angekommen sind, müssen Sie etwa fünfzehn Minuten zu Fuß hinabsteigen, um im natürlichen Becken des Wasserfalls schwimmen zu können. Machen Sie Fotos, ruhen Sie sich aus und kehren Sie im Anschluss mit Ihrem Guide zur Ranch zurück, wo Sie ein sehr gutes dominikanisches Mittagsbuffet genießen werden. Optionale Leistungen: Transport von/zu Ihrem Hotel in Las Terrenas mit spanischsprechendem Fahrer, lokale englisch-/spanischsprechende Reiseleitung und Mittagessen auf der Ranch Mitnehmen: Badesachen, Sonnencreme, Sonnenbrille, Mütze oder Hut, Kamera und feste, geschlossene Wanderschuhe, Trinkgeld für die Begleiter vor Ort (nicht obligatorisch)

Übernachtung im Hotel Bahia Principe Grand El Portillo***** (oder ähnlich)

Tag 8

Las Terrenas - Santo Domingo / Punta Cana

Transfer zum Flughafen von Punta Cana oder Santo Domingo.

Wenn Sie Ihre Zeit auf der Insel noch etwas geniessen möchten, um in den Eindrücken der Reise zu schwelgen, buchen Sie noch eine Badeverlängerung. Relaxen Sie am Strand von Bayahibe oder Punta Cana, Ihr Transfer ist bei uns inkludiert, solange die Badeverlängerung auch bei uns gebucht wird.

Ende der Reise oder Beginn eines Nachprogrammes.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Stadtleben
Outdoor-Aktivitäten & Sport
Für Senioren
Kunst & Kultur
Für Paare
Tierwelt & Natur
Für Familien