Höhepunkte Dom Rep - 8 Tage Privatreise

Aktivität/Exkursion in Santo Domingo, Dominican Republic

Über diese Aktvität

Entdecken die schönsten Flecken und Höhepunkte der Dominikanischen Republik.

Ihr Reiseerlebnis mit Latin America Tours

Tag 1

Ankunft in Santo Domingo

Begrüßung am Flughafen und anschließender Transfer in die Altstadt von Santo Domingo. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um die älteste Stadt der «Neuen Welt» kennenzulernen. Die quirlige Millionenstadt hat eine Reihe von kulturellen, insbesondere architektonischen Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie man sie sonst nirgendwo auf Hispaniola findet.

Inbegriffene Mahlzeiten: keine

Übernachtung im Hotel Hodelpa Novus Plaza ***(*) oder ähnlich

Tag 2

Santo Domingo - Barahona

Heute lernen Sie die erste europäische Stadt in Amerika kennen. Hier wurde die erste Kathedrale gebaut, residierte der erste Gouverneur, der erste Bischof wurde hier geweiht und das erste Krankenhaus eröffnet. Schlendern Sie durch die Straßen und Gassen dieser tollen kolonialen Altstadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten. Nach dem Mittagessen geht es entlang der wunderschönen Küstenstraße stadtauswärts in Richtung Barahona. Sie erreichen die, an der Bucht von Neiba gelegene Provinzhauptstadt gegen Abend.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Übernachtung im Hotel El Quemaito *** oder ähnlich

Tag 3

Barahona - Oviedo - Cabo Rojo - Los Patos - Barahona

Entlang der malerischen Küstenstrasse fahren Sie nach Enriquillo, einem kleinen Fischerdorf, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

In Oviedo erreichen Sie die Laguna de Oviedo, eine Süß-Salzwasser-Lagune, welche nur durch einen schmalen Landstrich vom Meer getrennt ist. Bei einer Bootfahrt mit Inselbesichtigung bietet sich die Gelegenheit, Leguane in der freien Natur zu beobachten. Ebenso sehen Sie die größte Flamingo Kolonie der Dominikanischen Republik.

Anschliessend Busfahrt weiter in den Südenwesten. Die Landschaft wird immer trockener und die Straßen werden zu roten Naturpisten.

Nach erneuter kurzer Bootfahrt erleben Sie den wohl schönsten Naturstrand des Landes an der Bahía de las Aguilas im Nationalpark Jaragua. Er gehört zu den schönsten Stränden der Erde. Geniessen Sie den Aufenthalt am Strand, gehen Sie schwimmen oder Schnorcheln und erleben Sie die unberührte Natur.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Übernachtung im Hotel El Quemaito *** oder ähnlich

Tag 4

Barahona - Jarabacoa

Vorbei an Zuckerrohrfeldern geht es heute zunächst via Azua in Richtung Baní. In den sogenannten „Cruce de Ocoa“ verlassen Sie die Autobahn und fahren über kleine, typisch dominikanische Dörfer in Richtung Norden. Anschliessend geht es weiter über Constanza nach Jarabacoa, einem Luftkurort auf 600 m über Meer. Weit abseits vom Touristenstrom, erleben Sie heute nochmals eine ganz andere Facette der Dominikanischen Republik.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Rancho Baiguate *** (oder ähnlich)

Tag 5

Jarabacoa - Santiago

Jarabacoa ist umgeben von Pinienwäldern, Bergen und Tälern. Das ganze Jahr über herrschen hier frühlingshafte Temperaturen. Der Luftkurort ist das Zentrum für Wanderfreunde und Naturliebhaber. Es werden hier unzählige abenteuerliche Sportarten angeboten. Hier besichtigen Sie die Kaffeefabrik „Monte Alto“, wo Ihnen alles über den Anbau und die Verarbeitung des Kaffees erklärt wird. Selbstverständlich gibt es auch eine Kaffeeprobe. Danach werden Sie eine kurze Wanderung zu einem der bekannten Wasserfälle der Region auf sich nehmen.

Im Anschluss führt Sie die Fahrt nach Santiago, der reichsten Stadt des Landes. Santiago ist die Wirtschaftsmetropole und zweitgrößte Stadt des Landes. Besichtigen Sie eine Zigarrenfabrik, wo Ihnen alles über die Tabakverarbeitung erklärt wird. Es bietet sich Ihnen außerdem ein Fotostopp bei dem schon von weitem sichtbaren Wahrzeichen der Stadt, dem Heldenmonument.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Hotel Gran Almirante ***(*) oder ähnlich

Tag 6

Santiago - San Francisco de Macoris - Las Terrenas

Heute geht es zur Halbinsel Samaná. Am Stadtrand von Salcedo besichtigen Sie die Skulptur und das Museum der «Tres Hermanas Mirabal». Anschließend besichtigen Sie den «Sendero de Cacao», die Kakaoroute. Hier haben Sie die einmalige Möglichkeit, auf der Kakaoplantage «Hacienda La Esmeralda» alles zu erfahren, von der Kakaobohne bis hin zur Schokoladen-verarbeitung. Ein Mittagessen wird während der Führung angeboten. Im Anschluss fahren Sie weiter Las Terrenas.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Übernachtung im Hotel Playa Colibri *** (*) oder ähnlich

Tag 7

Nationalpark Los Haitises oder Buckelwale

Bitte beachten Sie, dass die Aktivitäten je nach Jahreszeit variieren

April - Januar:

Eine Bootstour führt Sie in den Nationalpark «Los Haïtises». Dieser ist eines der größten, noch unberührten Areale feuchttropischen Urwaldes in der Karibik. Entlang der Küste zieht sich ein gewaltiger grüner Mangrovengürtel und über 50 kleine Inseln bilden ein Labyrinth aus Wasserwegen. Über Jahrmillionen haben hier die Niederschläge Höhlen ausgewaschen. Diese boten schon der Urbevölkerung Schutz und Steinritzungen belegen dies noch heute. Von Ende

Februar - März:

Jedes Jahr von Januar bis Ende März trifft sich hier, in den Gewässern der Dominikanischen Republik fast der gesamte Buckelwalbestand des Nordatlantischen Ozeans. In diesen warmen und geschützten Küstengewässern findet sowohl die Paarung, als auch die Geburt der Walkälber statt. Die Bucht von Samaná ist einer der wenigen Orte auf der Welt, an dem man die Walkälber mit ihren Müttern hautnah erleben kann. Auch können Bullengruppen in ihren Kämpfen um die Weibchen beobachtet werden.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Hotel Playa Colibri *** (*) oder ähnlich

Tag 8

Las Terrenas - Santo Domingo

Transfer über die neue Autobahn nach Santo Domingo. Unterwegs besuchen Sie ein Hilfsprojekt im Batey Sabana Larga. Das kleine Dorf von ehemaligen Zuckerrohrschneidern beherbergt ca. 85 Familien, meist haitianischer Abstammung. Das Projekt hat bereits durch einige Unterstützung Wasser, Strom und einen Kinderhort in das Dorf gebracht, um den Menschen vor Ort das Leben zu erleichtern und den Kindern eine Chance auf eine Zukunft zu geben. Auch ein Teil dieser Reise fließt als Unterstützung in das Projekt ein.

Ende der Reise oder Beginn eines Nachprogrammes

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Kunst & Kultur
Eintrittskarten & Besichtigungs Pässe
Tagesausflüge & Exkursionen
Outdoor-Aktivitäten & Sport
Tierwelt & Natur