Erlebnis Kuba - Privatreise

Aktivität/Exkursion in Havanna, Cuba

Über diese Aktvität

Eine individuelle Reise durch das bezaubernde Kuba, zu einigen der sehenswertesten Plätze des Landes.

Ihr Reiseerlebnis mit Latin America Tours

Tag 1

Ankunft Havanna

Nach Ankunft Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Inbegriffene Mahlzeiten: keine

Übernachtung: B&B Casa Boutique 504 oder ähnlich

Tag 2

Havanna - antik und lebendig

Der Morgen beginnt mit einer Cocotaxi-Fahrt (Tuk Tuk) in das historische Zentrum von Havanna. Durch die Strassen Vedados fahrend sehen Sie Orte und Gebäude die berühmte Postkartenmotive von Havanna sind, wie zum Beispiel die Uferpromenade Malecón, das prächtige Kapitol und die Strasse Paseo del Prado. Am Plaza de la Cathedral angekommen geht es zu Fuss weiter, um den historischen Stadtteil zu erkunden. Durch die gepflasterten Strassen geht es bis zum Plaza de Armas. Dort besuchen Sie den majestätischen Palast der Generalkapitäne. Im Anschluss führt der Weg über den Plaza de San Francisco zum Rummuseum von Havanna-Club, um mehr über die Geschichte des Rums in Kuba zu erfahren und selbstverständlich einen Schluck des Nationalgetränks zu verkosten. Setzen Sie sich nach einem köstlichen Mittagessen in einem Privatrestaurant in einen Oldtimer und lassen Sie sich durch den modernen Teil Havannas fahren, vorbei am Revolutionsplatz, durch den Stadtteil Miramar bis zum Wald Havannas. Zum Abschluss geht es in das Havanna der 50er Jahre in das legendäre Hotel Nacional. Abends fakultativ Möglichkeit zum Besuch der weltberühmten Tropicana Show.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen

Übernachtung: B&B Casa Boutique 504 oder ähnlich

Tag 3

Panorama Havanna

Um Havanna stilvoll und authentisch zu erleben, ist eine Fahrt in einem klassischen amerikanischen Auto aus den 50er-Jahren ein Muss. Deshalb steigen Sie heute in ein antikes Cabriolet und starten eine Panorama-Tour zu einigen der schönsten und bekanntesten Orten Havannas. Während Sie auf dem Weg die morgendliche, noch frische Meeresbrise geniessen, ist das erste Ziel des Tages die Festung „Castillo de los Tres Reyes del Morro“, von hier aus bietet sich ein wunderbarer Panoramablick über die Bucht und die Stadt. Ganz in der Nähe befindet sich auch die Statue von Jesus Christus, die von Papst Pius XII gesegnet und ironischerweise im Dezember 1958 kurz vor dem Triumph der sozialistischen Revolution an diesem Ort aufgestellt wurde. Nachdem Sie den Tunnel von Havanna unterhalb der Bucht durchquert haben, kommen Sie direkt zur berühmten Strandpromenade, gleichzeitig Schauort der ein oder anderen Sommernachtsromanze, dem „Malecón“. Danach folgen weitere Foto-Stopps an wichtigen Sehenswürdigkeiten: am Revolutionsplatz „Plaza de la Revolución“, auf dem Colón-Friedhof, im Stadtwald Havannas, dem „Bosque de la Habana“ und im „El Parque de los Jagüeyes“. Der Weg führt Sie weiter auf die „Quinta Avenida“, vorbei an den Villen in Miramar. Am Ende dieses erlebnisreichen Tages erreichen Sie das Hotel Nacional de Cuba, wo Sie als krönenenden Abschluss einen kühlen Mojito geniessen. Rückkehr zur Unterkunft und Rest des Nachmittags zur freien Verfügung.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung: B&B Casa Boutique 504 oder ähnlich

Tag 4

Havanna - Vueltabajo - Viñales

Heute fahren Sie in die westlichste Provinz Kubas Richtung Pinar del Rio in die Region "Vueltabajo". Hier werden die feinen Tabakblätter angebaut, die sich später in die berühmten und besten Zigarren der Welt verwandeln. Sie besuchen die Farm von Héctor Luis, der mit seiner speziellen Zigarrenproduktion internationalen Ruhm als jüngster „Hombre Habano“ erlangt hat. Auf der traditionsreichen Farm können Sie mehr über die Tabak- und Zigarrenherstellung erfahren. Hier werden Sie ausserdem beim Mittagessen mit traditionellen kubanischen Speisen verwöhnt. Danach geht es weiter nach Viñales. Auf dem Weg machen Sie einen Stopp am Aussichtspunkt „Los Jazmines“, von wo aus man einen wunderschönen Ausblick auf die malerische Landschaft der „Mogotes“ geniesst, beinahe unecht scheinende Kalksteinformationen, die diese Region charakterisieren. Der Rest des Nachmittags steht Ihnen zur freien Verfügung, um das verschlafene Örtchen besser zu erkunden.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen

Übernachtung in Hotel E Central **(*) oder ähnlich

Tag 5

Viñales - Soroa - Las Terrazas

Am Morgen fahren Sie zum Orchideengarten von Soroa, ein wunderschöner Garten mit mehr als 350 verschiedenen Pflanzenarten, der sich im Biosphärenreservat Sierra del Rosario befindet. Im Anschluss geht es weiter in Richtung der Gemeinde Las Terrazas, die 1968 im Rahmen eines grossangelegten Wiederaufforstungsprojekts entstanden ist. Mittagessen wird heute inmitten dieser Künstlerkommune serviert. Um mehr über die Umgebung sowie deren Flora und Fauna zu erfahren, begeben Sie sich am Nachmittag auf den Pfad „El Contento“. Atmen Sie tief ein, füllen Sie Ihre Lungen mit der frischen Luft und laufen Sie bergauf zum „Taburete“, von wo aus Sie den malerischen Ausblick über die Weiten des ehemaligen Kaffeetales geniessen können. Baden Sie danach im kühlen Nass des Naturpools des Flusses „Rio San Juan“.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen

Übernachtung im Hotel La Moka*** oder ähnlich

Tag 6

Las Terrazas - Schweinebucht - Cienfuegos

Heute geht es in Richtung Zentralkuba. Unterwegs passieren Sie die Zapata-Halbinsel. Die Halbinsel ist ein grosses Feuchtgebiet, welches viele verschiedene Arten von Vögeln, Pflanzen und Reptilien beheimatet, so auch das kubanische Krokodil (Crocodylus rhombifer). Machen Sie Halt an der Cueva de los Peces. Dieser beeindruckende natürliche Pool aus kristallklarem Wasser mit einer Tiefe von 70 Metern ist über einen unterirdischen Tunnel mit dem Meer verbunden. Dort haben Sie die Möglichkeit zum Schwimmen, Tauchen oder Schnorcheln. Anschliessend Weiterfahrt bis nach Cienfuegos, einer Stadt, die im frühen 19. Jahrhundert von französischen Siedlern gegründet wurde. Sie besitzt eine wunderschöne Architektur und den zweitwichtigsten Hafen der Insel. Lernen Sie ihre Schönheit bei einem Spaziergang entlang des Paseo del Prado und des Parks José Martí kennen. Bewundern Sie das Terry Theater, in dem der berühme italienische Tenor Enrico Caruso einst sang. Geniessen Sie anschliessend einen Cocktail im Palacio de Valle, einem markanten, maurischen Bauwerk auf der Halbinsel Punta Gorda bevor Sie mit einem Abendessen in einem privaten Restaurant den Tag ausklingen lassen.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Hotel La Unión ***(*) oder ähnlich

Tag 7

Cienfuegos - El Nicho - Trinidad

Nach dem Frühstück begeben Sie sich in Richtung der Sierra del Escambray und machen in den Bergen eine Wanderung zu „El Nicho“, einem wunderschönen Ort voller grüner Vegetation, kristallklaren Flüssen und Wasserfällen. Schon am Ausgangspunkt der Wanderung wird Ihnen die grossen Vielfalt an Tieren- und Pflanzenarten auffallen. Auf dem Weg zum Wasserfall haben Sie die Möglichkeit, sich in den natürlichen Badebecken zu erfrischen. Nach dem Mittagessen in einem rustikalen Restaurant fahren Sie weiter nach Trinidad. Dort angekommen machen Sie einen Spaziergang durch das historische Zentrum, vorbei an den Kolonialhäusern mit Ihren grossen Fenstern und den schönen Innenhöfen. Ein Besuch in Trinidad fühlt sich an wie eine Zeitreise, zurück ins 19. Jahrhundert, als die Zuckerindustrie boomte und die wohlhabenden Zuckerbarone in den Strassen flanierten. Zur gleichen Zeit lädt Sie die Stadt aber auch ein, die verwurzelten Traditionen wie die Töpferei, die Bildhauerei und die Stickerei hautnah zu erleben. Nach einem erfrischenden Cocktail haben Sie den restlichen Nachmittag zur freien Verfügung.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen

Übernachtung im B&B Casa Particular Zenia Ana oder ähnlich

Tag 8

Trinidad - Santa Clara - Cayo Santa Maria / Varadero / Jibacoa - Havanna

Am frühen Morgen geht es ins Valle de los Ingenios, ins Tal der Zuckerrohrmühlen. Die Geschichte des Tals ist so alt wie die der Stadt Trinidad und eng mit ihr verbunden. Hier blühte die Zuckerindustrie mit der Schaffung von mehr als 20 Zuckermühlen im 19. Jahrhundert auf. Während dieser Zeit erlangte die Stadt und die Region Reichtum und Ruhm. Nach dem Besuch der berühmten Hazienda Manaca-Iznaga mit der Besichtigung des imposanten Aussichtsturms fahren Sie weiter nach Santa Clara. Santa Clara ist ein wichtiges kulturelles und wirtschaftliches Zentrum des Landes, international bekannt für die gleichnamige Schlacht, die der kubanischen Revolution zum Triumph verhalf. Die Überreste des argentisch-kubanischen Guerillakommandanten Ernesto Guevara de la Serna und seinen Kampfgefährten aus Bolivien befinden sich auch hier. Besuchen Sie das in seinem Namen errichtete Denkmal (Montag geschlossen) bevor Sie zum Abschluss nach Cayo Santa Maria, Varadero, Jibacoa oder Havanna zum individuell gebuchten Bade- oder Anschlusshotel transferiert werden.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Stadtleben
Kunst & Kultur
Tierwelt & Natur