Die Vielfalt Ecuadors - 15 Tage Privatreise

Tour von Mariscal Sucre Intl, Quito (UIO) nach Flughafen José Joaquín de Olmedo, Guayaquil (GYE), Ecuador

Über diese Aktvität

Auf dieser Reise werden Sie verschiedene Höhepunkte Ecuadors kennenlernen und verbringen 5 Tage im tiefen Regenwald.

Ihr Reiseerlebnis mit Latin America Tours

Tag 1

Ankunft in Quito

Nachdem Sie Ihr Reiseleiter am Flughafen von Quito in Empfang genommen hat, werden Sie in Ihr Hotel im Zentrum der ecuadorianischen Hauptstadt gebracht. Je nach Ankunftszeit steht Ihnen der Abend zur freien Verfügung, um einen Abendspaziergang durch die Stadt zu machen.

Inbegriffene Mahlzeiten: keine

Übernachtung im Boutique Hotel Patio Andaluz oder ähnlich

Tag 2

Koloniales Quito - Äquatordenkmal Mitad del Mundo

Nach dem Frühstück machen Sie mit Ihrem Reiseleiter einen Stadtrundgang durch Quito. Die Altstadt wurde 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerbe benannt. Vom Panecillo-Hügel aus geniessen Sie eine atemberaubende Sicht über die Stadt und das umliegende Tal. Nachmittags fahren Sie zur "Mitad del Mundo", der Äquatorlinie. Stehen Sie mit einem Bein auf der Nordhalbkugel und mit dem anderen Bein auf der Südhalbkugel der Welt. Anschliessend besuchen Sie das Sonnenmuseum, wo Sie alles über die präkolumbische Kultur der Quitus-Caras erfahren. Danach Rückfahrt nach Quito.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass sonntags in den Kirchen Messen stattfindet und sie daher nur eingeschränkt für Touristen zugänglich sind!

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Boutique Hotel Patio Andaluz oder ähnlich

Tag 3 - 7

5-tägiger Aufenthalt in der Sacha Lodge

Die nächsten 5 Tage werden Sie in der Sacha Lodge, eine mit höchster Rücksicht auf den Erhalt des einzigartigen Ökosystems gebaute Amazonas Lodge, verbringen. Sie gilt als eines der besten und luxuriösesten Ökohotels im ecuadorianischen Amazonasgebiet.

Tag 3

Flug nach Francisco de Orellana - Sacha Lodge

Heute werden Sie nach dem Frühstück zum Flughafen gebracht, von wo Sie in rund 35 Minuten nach Francisco de Orellana fliegen. Sie fahren zunächst mit dem Bus bis zur Anlegestelle und im Anschluss daran mit motorisierten Kanus auf dem größten Fluss des ecuadorianischen Amazonasgebietes, dem Río Napo. Nach dieser ca. 2-stündigen Motor-Kanu-Fahrt steht eine kurze Wanderung an, bei welcher Sie schon erste Eindrücke vom Urwald erhalten. Von der Anlegestelle geht es über einen gut befestigten Pfad zur nächsten Anlegestelle an der Lagune von Pilchicocha. Von hier aus paddeln Sie in Begleitung des Lodge-Personals die letzten 500-800 m durch die Lagune bzw. einen Nebenarm des Flusses zum eigentlichen Eingang der Lodge, wo man Sie bereits inkl. Ihres Gepäcks erwartet.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Lunchbox, Abendessen

Übernachtung in der Napo Wildlife Center Lodge oder ähnlich

Tag 4 - 6

Sacha Lodge - Ausflüge in den Regenwald

In kleinen Gruppen und mit einem Yasuní Parkranger geht es jeweils vor dem Morgengrauen in den Regenwald auf Entdeckungsreise. Sie werden Tiere beobachten und besuchen unter anderem die bekannte Papageien-Salzlecke. Die Lodge bietet ausserdem einen 43 Meter hohen Beobachtungsplattform, welche sich auf einem großen Kapokbaum befindet. Von hier aus geniessen Sie eine fantastische Sicht über die Lodge und die dazugehörige Lagune. Aus nächster Nähe können Sie die heimischen Vögel wie Tukane beim Nisten und Füttern der Jungen beobachten. Auch neugierige Urwaldäffchen sind oft auf dem Lodgegelände zu beobachten.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Übernachtung in der Napo Wildlife Center Lodge oder ähnlich

Tag 7

Sacha Lodge - Flug nach Quito und Imbabura Provinz

Mit einem motorisierten Kanu geht es in Richtung Flughafen Francisco de Orellana, von wo aus Sie zurück nach Quito fliegen. Nach Ihrer Ankunft, werden Sie von einem Reiseleiter empfangen und fahren weiter in die Imbabura Provinz, wo Sie heute übernachten.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Übernachtung im Hotel Hacienda Cusín oder ähnlich

Tag 8

Kunsthandwerksmarkt von Otavalo - Kraterlagune Cuicocha

Heute wartet der Kunsthandwerksmarkt von Otavalo auf Sie. Es ist wohl der bekannteste Kunsthandwerksmarkt in Südamerika. Hier treffen sich Einheimische und Touristen. Ein wahres Spektakel für jeden Besucher. Am Nachmittag besuchen Sie die Kraterlagune Cuicocha und unternehmen eine kurze Bootsfahrt um die Inseln im See.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Übernachtung im Hotel Hacienda Piman oder ähnlich

Tag 9

Zugfahrt Ibarra - Salinas und Besichtigung Sonnenuhr

Nach dem Frühstück fahren Sie in die Provinzhauptstadt Ibarra. Sie steigen um auf den Zug und fahren nach Salinas, wo Sie bei einem Besuch des Gemeindeprojektes alles über die afro-ecuadorianische Kultur kennenlernen. Auf einer alten Kopfsteinpflasterstrasse geht es weiter nach Cayambe. Bevor Sie wieder nach Quito fahren, besichtigen Sie das eher unbekannte Äquatordenkmal Quitsato.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Übernachtung im Hotel Casa de Hacienda La Jimenita oder ähnlich

Tag 10

Fahrt auf der "Allee der Vulkane" zum Cotopaxi Nationalpark

Im Informationszentrum von Cotopaxi lernen Sie heute die diversen Pflanzen und Tiere des gleichnamigen Nationalparks kennen. Ausserdem erfahren Sie mehr über die spannende Eruptionsgeschichte des Cotopaxi Vulkans. Er gehört zu den aktivsten Vulkanen der Welt. Anschliessend spazieren Sie entlang der Limpiopungo Lagune auf 3.800m. Mittagessen auf der Hosteria Tambopaxi mit herrlichem Blick auf den Cotopaxi. Anschliessend Fahrt zur landschaftlich äusserst reizvoll gelegenen Hosteria Cotopaxi Pungo. Am späteren Nachmittag vielfältige Möglichkeiten die atemberaubende Umgebung der Hosteria kennen zu lernen.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Übernachtung im Hotel Finca Cotopaxi Pungo***(*) oder ähnlich

Tag 11

Smaragdsee Quilotoa und die Tungurahua Provinz

Auf dem Weg zur Kraterlagune Quilotoa haben Sie heute die Möglichkeit einen typischen Bauernmarkt zu besuchen. Hier wird verhandelt und angepriesen - ein wahres Spektakel. Bei der Kraterlagune angekommen, machen Sie einen Spaziergang und geniessen den atemberaubenden Blick auf die umliegenden Vulkane. Mittagessen auf einer Haceinda der Region. Bevor Sie in Ihre heutige Unterkunft gebracht werden, machen Sie einen Halt im Dorf Salcedo, das besonders für sein fruchtiges Speiseeis bekannt ist.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Übernachtung im Hotel Hacienda Leito*** oder ähnlich

Tag 12

Vulkan Chimborazo - Fahrt nach Riobamba

Am Morgen geht es weiter nach Riobamba. Auf dem Weg machen Sie Halt im Naturreservat Chimborazo, wo Sie eine Wanderung auf 4.850m unternehmen. Geniessen Sie die tolle Aussicht auf die umliegenden Gipfel. Zurück von der Wanderung geht es weiter nach Riobamba. Nach der Ankunft machen Sie eine kleine Stadtbesichtigung.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Übernachtung im Hotel Hacienda Abraspungo***(*) oder ähnlich

Tag 13

Zug zur Teufelsnase - Besuch indigene Gemeinde - Inkaruinen Ingapirca - Cuenca

Heute fahren Sie in Richtung Süden bis nach Alausí, hier startet Ihr Andenbahnabenteuer mit dem berühmten Zug zur Teufelsnase, dem Tren del Diablo. Mit dem Zug fahren Sie im Zick-Zack entlang der Teufelsnase (Nariz del Diablo) hinunter bis nach Sibambe. Es folgt der Besuch der indigenen Tolte-Gemeinde. Hier werden Sie ein typisches Mittagessen während einer traditionellen Tanzaufführung genießen und haben im Anschluss die Auswahl aus vier unterschiedlichen Aktivitäten: Entweder den Abstieg über 330 Stufen zu einem Aussichtspunkt, um die Zick-Zack Linien der Schienenführung der Teufelsnase zu sehen oder Sie entscheiden sich zwischen einer Fahrradtour oder einem Ausritt in die umliegenden Regionen der Gemeinde und geniessen die Landschaft aus einer anderen Perspektive. Ebenso bietet sich die Gelegenheit eine organische Farm zu besuchen, auf welcher die Gemeinde Agrar-Tourismus entwickelt und das Gemüse für die Mahlzeiten im Restaurant anbaut. Anschließend besuchen Sie die Ruinen von Ingapirca, sie gehören zu den am besten erhaltenen Inkaruinen Ecuadors. An späten Nachmittag erreichen Sie schliesslich Cuenca.

Hinweis: Der Zug fährt an allen Tagen außer Montag. In dem Fall, dass der Zug aufgrund technischer Probleme oder der Witterungsbedingungen nicht fahren kann, kann die Teufelsnase nicht besucht werden. Abfahrten: 08/11/15 Uhr.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Übernachtung im Hotel Carvallo***(*) oder ähnlich

Tag 14

Stadtbesichtigung Cuenca

Auf einem Stadtrundgang lernen Sie heute die wunderschöne koloniale Altstadt von Cuenca kennen. Hier gibt es viele kleine familiär geführte Manufakturen, in denen unter anderem Gold- und Silberschmuck hergestellt werden. Der Panamahut stammt ursprünglich aus Ecuador, besuchen Sie daher eine der typischen Werkstätten und erfahren Sie mehr über seine Geschichte. (Sonntags geschlossen)

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Hotel Carvallo***(*) oder ähnlich

Tag 15

Transfer zum Flughafen oder Beginn eines Anschlussprogramms

Von Cuenca fahren Sie heute an die Pazifikküste nach Guayaquil, die grösste Stadt Ecuadors. Bevor Sie zum Flughafen gebracht werden, machen Sie hier eine Panoramastadtrundfahrt. Anschliessen Abflug oder Verlängerung der Rundreise mit unserem Anschlussprogramm Inselhüpfen Galapagos oder einer Kreuzfahrt. Weitere Informationen auf Anfrage.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Tierwelt & Natur
Rundflüge & Helikopter
Bootstouren
Tagesausflüge & Exkursionen
Kunst & Kultur
Eintrittskarten & Besichtigungs Pässe
Stadtleben
Verkehrsmittel